GEBRAUCHTWAGENKAUF — HÄNDLER ODER PRIVATMANN?

VOR- UND NACHTEILE DES GEBRAUCHTWAGENERWERBS; WORAUF SIE UNBEDINGT ACHTEN SOLLTEN!

Mit Autos verhält es sich wie mit Bekleidung: auf dem Markt sind Ausführungen unterschiedlichster Stilrichtung, Farbgebung und Größe erhältlich.

Manche sind sportlich-elegant, andere eher unauffällig und funktional. Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen trefflich streiten. So auch bei der Wahl des „richtigen“ Autos.

Während der moderne Neuwagenkäufer seinen Traumwagen am Computer konfiguriert und virtuell auf dem Fahrersitz Platz nimmt, blättert der konventionelle Automobilfanatiker liebend gerne in Modellkatalogen.

Doch nicht zwingend ist es ein Neuwagen, der die Begehrlichkeiten passionierter Autofahrer weckt. Häufig fällt die Wahl — aus unterschiedlichsten Beweggründen — auf ein Automobil mit „Vorgeschichte“: einen Gebrauchtwagen.

Über das Internet lassen sich nach Auswahl des bevorzugten Modells in kürzester Zeit unterschiedliche Angebote ausfindig machen.

  • Doch mit wem wickelt man den Gebrauchtwagenkauf am besten ab?

  • Welche Vorteile bietet der Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages mit einem Händler, beziehungsweise einer Privatperson?

  • Worauf ist beim Kauf eines Gebrauchtwagens jedenfalls zu achten?

Die UNFALLHELDEN klären auf!

Excellenter Service, sehr empfehlenswert. Das beste was mir passieren konnte nach einem Autounfall…

Karolin S.
Karolin S.UNFALLHELDEN-Kundin

Einfach genial! Der beste Service im Bereich Unfallabwicklung …einfach Hammer, besser gehts nicht 🙂 Top

Soheyl K.
Soheyl K.UNFALLHELDEN-Kunde

Vorab sei erwähnt, dass der Gebrauchtwagenkauf stets wohlüberlegt erfolgen sollte. Ein Autokauf ist keine spontane Entscheidung zwischen Mittagessen und Fünfuhrtee.

Ebenso gilt, dass es bei der Entscheidung zum Erwerb eines fahrbaren Untersatzes — egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen — auf konkrete Umstände des Einzelfalls ankommt.

Daher können nachfolgende Hinweise auch lediglich als „Leitlinien“  jeweils individuell zu treffender Entscheidungen verstanden werden.

Gebrauchtwagenkauf — Vor- und Nachteile

Die Entscheidung, den Gebrauchtwagenkauf mit einem Händler oder einer Privatperson abzuwickeln, bringt typischerweise spezifische Vor- und Nachteile mit sich.gebrauchtwagenkauf

So ist der Händler von Rechts wegen verpflichtet, dem Käufer bestimmte Gewährleistungsansprüche auf zuzugestehen.

Meist nimmt dieser schon aus Eigeninteresse vor dem Verkauf eines Gebrauchtwagens eine mehr oder minder intensive technische Überprüfung des Fahrzeugzustandes vor.

Für den Käufer bedeutet dies, dass ein beim Händler erworbener Gebrauchtwagen mit geringerer Wahrscheinlichkeit technische Auffälligkeiten zeigt.

Dass der Händler — im Gegensatz zum Privatmann — den Vertrieb von Gebrauchtwagen professionell betreibt, gereicht dem Käufer hier zum Vorteil.

Zu bedenken ist jedoch, dass ein Händler durch Überprüfung und Instandsetzung entstandene Mehrkosten ob dieses Umstandes in der Regel an den Käufer weitergibt.

Der Gebrauchtwagenkauf beim Händler kann also im Einzelfall einen tieferen Griff in die Geldbörse erfordern.

Nicht immer ist dies im Interesse des Käufers.

Vor- und Nachteile des Gebrauchtwagenkaufs beim Händler:

  • Gesetzliche Sachmängelhaftung von mindestens einem Jahr. In den ersten sechs Monaten gilt eine Beweislastumkehr: der Händler muss in diesem Zeitraum beweisen, dass eventuell aufgetretene Mängel vor der Übergabe des Fahrzeuges noch nicht vorhanden waren.

  • Der Händler verfügt in der Regel über eine Auswahl an Gebrauchtwagen jüngerer Baujahre. Häufig sind sogar mehrere Fahrzeuge gleichen Typs zur Auswahl vorhanden.

  • Gebrauchtwagen werden in der Regel fachkundig auf technische Mängel überprüft.

  • Häufig höherer Anschaffungspreis durch Umlage der Kosten für technische Überprüfung, Werbung und Ähnlichem. Verhandelbar ist der Kaufpreis nur bedingt; die Anzahl an Interessenten ist meist höher als beim „Privatkauf“.

  • Eventuelle Vorbesitzer können nicht persönlich in Augenschein genommen werden. Rückschlüsse auf die Behandlung, die das Fahrzeug erfahren hat, sind nur ob sichtbarer Indikatoren möglich.

Vor- und Nachteile des Gebrauchtwagenkaufs beim Privatmann:

Dank moderner Onlineplattformen ist es so leicht wie nie, neben den Angeboten professioneller Gebrauchtwagenhändler vergleichende Angebote von Privatpersonen einzuholen.gebrauchtwagenkauf

Der Vollständigkeit halber sei es genannt: der Gebrauchtwagenkauf eignet sich, wie eingangs erwähnt, nicht für einen „Spontankauf“. Genauso sollte dringend davon Abstand genommen werden, ein gebrauchtes Fahrzeug zu erwerben, ohne das KFZ vorher persönlich in Augenschein genommen zu haben.

Hier unterscheiden sich Neu- und Gebrauchtwagenkauf dann doch.

Der Gebrauchtwagenkauf beim Privatmann hat ebenfalls spezifische Vor- und Nachteile:

  • Größter Vorteil ist der niedrigere Anschaffungspreis. Es findet in der Regel keine Weitergabe von Wartungs-, Instandsetzungs- und Werbekosten statt.

  • Beim Kaufpreis ergeben sich erfahrungsgemäß größere Verhandlungsspielräume. Die Anzahl anderer Kaufinteressenten ist in der Regel niedriger.

  • Der Voreigentümer kann persönlich in Augenschein genommen werden. Dies ermöglicht Rückschlüsse auf die Behandlung des Fahrzeuges jenseits offensichtlicher Indikatoren.

  • Der technische Zustand des Fahrzeuges wird nicht zwingend überprüft. Für auftretende Mängel wird nur unter besonderen Umständen gehaftet.

Gebrauchtwagenkauf — worauf zu achten ist

Wie erwähnt, ist das zu erwerbende Fahrzeug jedenfalls in Augenschein zu nehmen.

Dabei sollte das Automobil intensiv auf eventuelle Mängel untersucht werden. Alle technischen Einrichtungen sollten am besten schon vor dem obligatorischen Absolvieren einer Probefahrt auf Funktionalität überprüft werden.

Auch das äußere Erscheinungsbild des Wagens ist zu begutachten. Rostentwicklung und Ähnliches können teure Reparatur- und Instandsetzungsmaßnahmen nach sich ziehen.

Es sollte unbedingt in Erfahrung gebracht werden, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Unfallwagen handelt. Der Wahrheitsgehalt getroffener Aussagen lässt sich mittels Begutachtung der Spaltmaße überprüfen.

Alle Verschleißteile sind zu überprüfen; die Reparaturfälligkeit zu erfragen. Besonders wenn Wartungs- oder Reparaturarbeiten an Bremsen, Getriebe oder Ähnlichem fällig sind, macht dies ein Fahrzeug mit vermeintlich günstigem Kaufpreis schnell unattraktiv.

Tipp:  Ziehen Sie im Zweifelsfall einen Fachmann hinzu. Sofern Sie den Kauf eines Autos tatsächlich beabsichtigen, kann auch die Vorführung bei einem Gutachter Ihres Vertrauens langfristig Geld und Ärger ersparen.

Zusammenfassung

Einen Gebrauchtwagen bei Händler und Privatmann zu kaufen, ist mit jeweils eigenen Vor- und Nachteilen verbunden.

Fachkundige Schnäppchenjäger können mit etwas Glück beim Privatkauf ein sehr gutes Geschäft erzielen.

Weniger fachkundige Autofahrer ziehen im Zweifel lieber einen Fachmann hinzu oder greifen auf die Angebote eines Gebrauchtwagenhändlern zurück.

Allzeit Gute Fahrt, ob im Neu- oder Gebrauchtwagen, wünschen die UNFALLHELDEN!